MAM  I

Umbau eines denkmalgeschützen

Hauses

Berlin Friedrichshain

Das Einzeldenkmal gehört zu der Entstehungsgeschichte der Reichsbahngelände im Osten von Berlin. In enger Zusammenarbeit mit der Unteren und Oberen Denkmalbehörde wurde das Haus zur Nutzung von Gastronomie gestalterisch umgeplant: Im Erdgeschoss Fine-Dining und im 1. OG eine Bar. Die Grundrissänderung ermöglicht eine flexible Nutzung, bei der die alte Struktur und Geschichte des Hauses immer noch lesbar bleibt. Eine Terrasse im 1. OG richtet den Blick auf die urbane Landschaft der vielen Bahntrassen.

Leistungsphasen

Grundlagenermittlung   I   Vorplanung  I   Entwurfsplanung   I   Genehmigungsplanung

Fläche

Zeitraum  

I   575

I   2018